„Orgel des Monats“ im Rheinland kommt aus Bonn: Hören, wie die Orgel atmet …

Kreuzkirche Bonn

  • 28.5.2021
  • EKiR.de
  • ekir-bn-gerhardt
Eine einzigartige Orgel mit ungewöhnlichen Einblicken prägt seit fünf Jahren die Krypta in der Kreuzkirche am Bonner kaiserplatz (Foto: J. Gerhardt)

Herzlichen Glückwunsch: Die „Orgel des Monats" Mai 2021 in der Evangelischen Kirche im Rheinland ist die Krypta-Orgel der Bonner Kreuzkirche am Kaiserplatz  – ein Instrument zum Anfassen, um das man herumgehen und in das man hineinsehen kann, würdigt die Landeskirche diese einzigartige Orgel des Bonner Orgelbauers Klais.

Eine sichtbare Windversorgung erklärt den Weg der Tonerzeugung und visualisiert damit auf eindrucksvolle Weise den Atem der Orgel, heißt es in der Begründung der Landeskirche. Beim Video-Dreh waren acht Kameras im Einsatz – fünf davon waren in der Orgel platziert und bieten ungewöhnliche Einblicke in die komplexe, handgearbeitete Technik.

„Man kann dem Wind beim Spielen zusehen“, erklärt Organist Stefan Horz. Die Besonderheit der Orgel sei nämlich, dass sie kein Gehäuse hat und komplett transparent ist“. Somit biete sie einen Einblick in das Instrument beim Spielen. Die Krypta-Orgel wurde von der Orgelbau-Werkstatt Klais entwickelt und im Jahr 2016 fertiggestellt. Sie verfügt über 350 Pfeifen und sechs Register. Ihre Klangvielfalt präsentiert Stefan Horz in einem tollen kleinen Film, der mit einem Rundflug über Bonn beginnt. Organist Horz erzählt dann anschaulich die spannende Geschichte zu diesem außergewöhnlichen Instrument: Schauen Sie rein, lauschen Sie Klang und Wort …

https://www.youtube.com/watch?v=RSmVMzKgifk

https://news.ekir.de/meldungen/2021/02/zwoelf-orgel-schaetze-aus-der-rheinischen-kirche/